Pressemitteilungen Detail

BNP PARIBAS REIM GERMANY 2016 UNVERÄNDERT AUF WACHSTUMSKURS

München, 24. Januar 2017 - BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) Germany hat im Jahr 2016 beim Immobilien-Transaktionsvolumen das schon sehr gute Ergebnis aus 2015 übertroffen. Mit 1,3 Milliarden Euro lag die Summe aus Käufen und Verkäufen des Immobilien Asset Managers für institutionelle Investoren um 33 Prozent über dem Vorjahreswert von 975 Millionen Euro. Die dynamische Entwicklung spiegelt das branchenweit anhaltende Interesse in- und ausländischer institutioneller Investoren an Immobilieninvestments insbesondere in Deutschland aber auch anderen Ländern Europas wider.

„Wir erwarten 2017 eine anhaltend positive Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes und auch eine entsprechend weiter gute Entwicklung unseres Geschäfts“, ergänzt Reinhard Mattern, Vorsitzender der Geschäftsführung von BNP Paribas REIM Germany. “Insbesondere die Verbreiterung unserer Angebotspalette durch innovative Produkte und Serviceangebote wird dabei helfen. Themen wie die Umsetzung des Brexit, die neue US-Administration oder die Wahlen etwa in Frankreich und Deutschland können den Markt allerdings beeinflussen. Mit Blick insbesondere auf das Zinsumfeld dürfte das Interesse institutioneller Investoren an Immobilieninvestments auf jeden Fall hoch bleiben.“  

Beim Transaktionsvolumen hat sich sowohl die Ankaufs- als auch die Verkaufsseite positiv entwickelt. Mit Blick auf die bestehenden und neuen Kapitalzusagen überwog bei den Transaktionen die Ankaufsseite leicht. Aus den Ankäufen ist der Erwerb des „Nove by Citterio“ im Münchener Arnulfpark, eine der prominentesten Transaktionen auf dem Markt der bayerischen Landeshauptstadt im abgelaufenen Jahr, hervorzuheben.  

Die Unternehmensentwicklung von BNP Paribas REIM Germany war im abgelaufenen Geschäftsjahr vor allem durch eine weitere Internationalisierung und Diversifizierung des Produkt- und Dienstleistungsangebots gekennzeichnet. Mit dieser seit Jahren konsequent verfolgten Strategie begleitet der Immobilien Asset Manager aus München regelmäßig Investoren aus Asien oder dem arabischen Raum bei Investments in Deutschland. So unter anderem jüngst bei zwei Ankäufen in Hamburg und Düsseldorf. Insgesamt wurden im Jahr 2016 mehr als ein Viertel der Transaktionen für ausländische Investoren getätigt.

Die Produkt- und Dienstleistungsseite war von der Fortführung der Diversifizierung geprägt. In dem noch jungen Bereich der Hotelinvestments baut BNP Paribas REIM Germany aktuell die Aktivitäten weiter aus: Neben den drei im Jahr 2016 erfolgten Hoteltransaktionen soll dieses Segment im Jahr 2017 noch intensiver in den Fokus rücken. Auch bei dem Investment in Immobiliendarlehen, bei Darlehensfonds, bei denen das Unternehmen zu einer der führenden Adressen im deutschen Markt zählt, wird institutionellen Kunden eine erweiterte Dienstleistungspalette angeboten, die über Investments in Fonds hinausgeht und damit deutlich flexibler und preisgünstiger für den institutionellen Investor ist.  

BNP Paribas REIM ist der Spezialist der BNP Paribas Gruppe sowohl für das Management als auch die Administration von Immobilienfonds und Immobilien-Darlehensfonds für institutionelle Investoren. In Deutschland gehört BNP Paribas REIM Germany zu den führenden Anbietern im Segment der Immobilien-Spezialfonds.