Pressemitteilungen Detail

iii-investments erwirbt `Pacific Haus´ in Hamburg

iii-investments hat für einen Immobilien-Spezialfonds eines berufsständischen Versorgungswerkes das `Pacific Haus´ in Hamburg erworben.

Das modern ausgestattete Bürogebäude befindet sich zwischen Hauptbahnhof und Außenalster. Es wurde 1997 fertiggestellt und ist voll vermietet. Insgesamt verfügt das Objekt über 6.145 m² variabel aufteilbare Mietfläche sowie eine Tiefgarage mit 68 Stellplätzen. Der Kaufpreis beträgt knapp 21 Mio. EUR.

„Aus Risiko-Rendite-Sicht passt das Pacific Haus exakt zu der Anlagestrategie unseres Kunden. Mit dem Erwerb haben wir für den Fonds innerhalb der letzten 15 Monate insgesamt rund 130 Mio. Euro in Brüssel, Paris, Berlin und nun in Hamburg investiert“, so Reinhard Mattern, Geschäftsführer von iii-investments. Weitere Objekterwerbe für den Fonds sind derzeit in Vorbereitung.

Der deutsche Gewerbeimmobilienmarkt bietet aus Sicht von iii-investments aufgrund des historisch hohen Spreads zwischen der Immobilien- und der Staatsanleiherendite von derzeit rund 300 Basispunkten unverändert attraktive Investitionschancen. „Als Konsequenz der Unsicherheit auf den Kapital- und Finanzmärkten sowie weiter steigender regulatorischer Anforderungen stellen wir aktuell eine Zurückhaltung von Investoren und Banken bei neuen Projektentwicklungen fest. Mittelfristig gehen wir deshalb von einer unverändert geringen spekulativen Bautätigkeit aus. In Verbindung mit einem überdurchschnittlichen Wirtschaftswachstum erwarten wir insbesondere für hochwertige Flächen rückläufige Leerstandraten und ein dadurch bedingtes steigendes Mietniveau in den Zentrums-Lagen deutscher A-Standorte“, fasst Stefan Janotta, Head of Research bei iii-investments, die Markteinschätzung, die dem Objekterwerb zugrunde lag, zusammen.

iii-investments wurde bei der Transaktion von Mayer Brown und THProjektmanagement begleitet. CB Richard Ellis und Clifford Chance waren auf der Verkäuferseite tätig.